Schulprobleme und Hochbegabung

Schulprobleme und Hochbegabung

Kinder lernen schnell und viel! Verstehen sie das Gelernte und können es anwenden, merken sie, das Lernen glücklich macht. Ihr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein wächst.

Aber was, wenn das nicht der Fall ist? Was, wenn Kinder die an sie gestellten Anforderungen nicht erfüllen können? Meist verlieren sie die Freude am Lernen und beginnen sich selbst abzuwerten. Damit einhergehend schleichen sich i. d. R. erfolgsvermeidende Gewohnheiten ein, unter denen ihr Selbstbild leiden.

Hiervon bleiben auch hochbegabte Kinder nicht verschont, den Hochbegabung ist kein Ausschluskriterium für Schulprobleme oder eine Lernschwäche ist. Da Lernen, insbesondere schulisches Lernen, im psychosozialen Kontext zu sehen ist, kann der Umgang mit Hochbegabung zur echten Herausforderung werden. So kann zum Beispiel der unkonventionelle Ideenreichtum eines hochbegabten Kinder sowie seine Fähigkeit besonders vernetzend zu denken in der Schule zu Problemen führen. Zudem kann das ständige Hinterfragen von Lerninhalten oder Regeln soziale Reibereien, Rückzugstendenzen, bis hin zur Leistungsverweigerung mit sich bringen.

Individuell und kindgerecht fördern und fordern

Ist das Thema Schule und Lernen im ART Coaching zentrales Thema, so liegt ein wesentlicher Teil des Coachingprozessen auf

  • der Reduktion von Lern- oder Anforderungsstress
  • der Wiederbelebung blockierte Potenziale
  • dem Erkennen, Verstehen und Wertschätzen der hochbegabten Anteile
  • der Entwicklung kindgerechter Strategien, die den Umgang mit der eigenen Hochbegabung im sozialen und schulischen Kontext erleichtern.

Neben dem Einsatz kreativer Mittel verwende ich hier die begleitenden Kinesiologie (One Brainⓒ System von Three in One Concepts™️, Touch for Health oder Formel 8 – Verhaltenskinesiologie) um neurologische Vernetzungen einzelner Gehirnregionen zu fördern, sodass Lernen (wieder) leichter fällt. Zudem wird durch das Wiedererlangen verschiedener Wahlmöglichkeiten die Entwicklung positiver Kompetenzen gefördert. Gearbeitet wird mit dem Muskeltest.

Sollten sich bereits Störbilder entwickelt haben, die eine therapeutische Begleitung erfordern, so kann die Kunstherapie eine geeignete begleitende Maßnahme darstellen.

Bei Interesse sprich mich bitte persönlich an.