Coachingmethoden

Die Methode meiner Wahl

Eine Möglichkeit um emotionales Stressempfinden nachhaltig zu reduzieren, blockierte Potenziale wiederbeleben und Erfolgs-Bewusst-SEIN aufzubauen, bietet das kinesiologische One Brainⓒ System von Three in One Concepts™️. Dieses arbeitet an der Reduktion von belastendem Stress und fokussiert das Loslassen individuell hemmender Glaubens-/Denk- und Verhaltensweisen. Zudem fördert es die Entwicklung positiver Kompetenzen durch das Wiedererlangen verschiedener Wahlmöglichkeiten. Gearbeitet wird unter Hinzunahme des Muskeltests.

Der Muskeltest

„Der kinesiologische Muskeltest kann kurz als körpereigene Feedbackantwort beschrieben werden. Dabei wird die energetische Verbindung zwischen Muskeln und Körperenergiesystem zur Kommunikation genutzt. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen kinesiologischen Methoden, die in Beratung, Coaching und Therapie angewandt werden. Der kinesiologische Muskeltest ist die gemeinsame und damit verbindende Technik für alle kinesiologischen Methoden. „(zitiert: dgak.de)

Neben Inhalten und Techniken aus dem kinesiologischen System One Brainⓒ  System verwende ich  in meinen Coachings und Trainings weiter Coachingverfahren wie zum Beispiel:

  • Klientenzentrierte und lösungsorientierte Gesprächsführung
  • Mäeutik, reflexives und zirkuläres Fragen -Systemische Interventionen
  • Erarbeiten des Werte-Cannon
  • Golden Circle nach Simon Sinek
  • Mentale und emotionale Stresslösetechniken
  • Arbeit mit Glaubenssätzen
  • Arbeit mit dem Inneren Team/Inneren Kind
  • Bildassoziation- und Kreativitätstechniken
  • Intuitives Schreiben, Storytelling
  • Biografie- und Kompetenzanalyse

Eine meine besonderen Fähigkeiten liegt darin, mich auf die unterschiedlichsten Persönlichkeitsanteile eines Menschen wertfrei und liebevoll einzustimmen und komplexe Zusammenhänge schnell zu erfassen. Ich glaube, dass wir die Antworten auf all unsere Fragen in uns tragen, es zeitweise jedoch der Unterstützung dabeibedarf, unbewussten Potenziale zu erkennen um Veränderungen zu initiieren.

 

Hinweis zur Kinesiologie & Aussschlusserklärung